Manuelle Lymphdrainage (MLD)


aktuelle Angebote / Kurse / Seminare !!!


Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform, die vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen dient, wie z. B. nach Unterleibs- und/oder Brustkrebsoperationen.
Durch besonders weiche, oberflächlich zart dehnende Griffe wird der Rückfluss der Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe angeregt.

Des Weiteren hat die MLD eine schmerzlindernde Wirkung, aber auch ohne Beschwerden eignet sie sich sehr gut zur Entspannung, da sie weich und sanft ausgeführt, und dadurch als sehr angenehm, entspannend und beruhigend empfunden wird.

Die Lymphdrainage kann durch eine Kompressionstherapie mit Bandagen ergänzt werden.


Kontraindikationen (Gegenanzeigen):

- dekompensierte Herzinsuffizienz
- akute, fieberhafte, bakteriell Entzündungen
- kardiales Ödem
- bösartige Tumoren