Testament



„Ich werde bald 85 Jahre alt sein.
50 Jahre davon habe ich dem Suchen nach einem gesunden Leben gewidmet.
Deshalb stähle ich mich jeden Tag an verschiedenen Eigenschaften der Natur, besonders den rauhen.
Ich wünsche all meine Erfahrungen allen Menschen weiterzugeben.
Das ist mein Geschenk an Euch, Leute.“

Porphirij Ivanow (1982)




„Детка“ "Djetka"


"Lieber Mensch, ich bitte Dich herzlich, einige meiner Empfehlungen anzunehmen, um Deine Gesundheit zu starken:"

  1. "Bade täglich zweimal im kalten natürlichen Wasser, damit es Dir gut werde. Bade, wo immer Du kannst: in einem See, Fluss oder in einer Badewanne, brause Dich oder gieße Dich mit Wasser über. Ein warmes Bad sollst Du mit einem kalten abschließen."


  2. Vor dem Baden oder danach, oder besser gleichzeitig, wenn es möglich ist, gehe in die frische Luft hinaus und stelle Dich barfuss auf die Erde, im Winter aber auf den Schnee für mindestens ein bis zwei Minuten. Atme durch den Mund einige Male ein und bitte in Gedanken um Gesundheit für Dich und alle Menschen.


  3. Trinke weder Alkohol noch rauche.


  4. Bemühe Dich mindestens einmal in der Woche völlig ohne Nahrung und Wasser auszukommen, von Freitag 18.00 - 20.00 Uhr bis Sonntag 12.00 Uhr. Das ist Dein Verdienst und Deine Ruhe. Wenn es Dir schwer ist, sollst Du es mindestens 24 Stunden lang aushalten.


  5. Sonntags um 12.00 Uhr stelle Dich in der frischen Luft, atme einige Male ein im Sinne, wie es oben beschrieben ist. Das ist Deines Werkes Fest. Danach kannst Du alles essen, was Du magst.


  6. Liebe die Natur, die Dich umgibt, spucke nicht herum und speie nichts aus. Gewöhne Dich daran, denn das ist Deine Gesundheit.


  7. Grüße jedermann überall und allerorts, besonders die bejahrten Menschen. Willst Du gesund sein, grüße alle.


  8. Hilf Menschen, womit Du kannst, besonders den Armen, Kranken, Gedemütigten und Notleidenden. Tue das mit Freude. Antworte an ihre Not mit Deinem ganzen Herzen und Deiner Seele. So wirst Du Freunde gewinnen und zur Sache des Friedens beitragen.


  9. Überwinde Deine Gier, Faulheit, Selbstzufriedenheit, Raffsucht, Furcht, Heuchelei, Stolz. Glaube den Menschen und liebe sie. Sprich nicht ungerecht von ihnen und nimm Dir böse Äußerungen über sie nicht zu Herzen.


  10. Entlaste Deinen Kopf von Gedanken an Krankheiten, Unwohlsein, Tod. Davon trägst Du den Sieg.


  11. Du sollst das Denken von Taten nicht trennen. Wenn Du gelesen hast, so ist es gut, aber die Hauptsache ist das Handeln.


  12. Erzähle und gib die Erfahrungen von dieser Sache weiter, aber prahle und rühme Dich nicht. Sei bescheiden.

„Ich bitte und flehe alle Menschen an, ihren Platz in der Natur einzunehmen. Dieser Platz ist von niemandem besetzt und für kein Geld zu erwerben, er ist nur durch Deine eigenen Taten und Arbeit zu verdienen und Dir in der Natur zum Wohl gegeben, damit Du Dich wohl fühlst. Ich wünsche Dir Glück und Gesundheit..“

Porphirij Ivanow