Tai Chi: Yang - Stil

aktuell: Qigong Lehr - DVD hier !!!

Dieser von Yang Chengfu entwickelte Stil, auch als "Großer Rahmen" bezeichnet, wird auch heute in der Yangfamilie als Standard geübt und unterrichtet.

Die jetzigen Hauptvertreter des Yang Stils sind Großmeister Yang Zhenduo , der Sohn von Yang Chengfu, und sein Enkel, Meister Yang Jun. 

Ihr Tai Chi folgt präzise den Bewegungen und Positionen von Yang Chengfu, und beide widmen ihr Leben dem Üben und Unterrichten ihrer Kunst.

Wie Yang Chengfu sagte, ist Tai Chi eine Kunst, der eine große innere Kraft in den langsamen sanften Bewegungen innewohnt, wie eine Nadel eingehüllt in Baumwolle. 

Um dieses Ziel erreichbar zu machen, stellte er die "10 essentiellen Prinzipien des Tai Chi" auf, die bis in die heutige Zeit zu beachtenden Regeln beim Üben des Tai Chi sind.


Die 10 Grundprinzipien   (Yang Cheng-Fu, 1883-1936)


1. Halte den Kopf aufrecht, um Deinen Geist zu entfalten
   (und Zunge am Gaumen anlegen)

2. Lockere die Ellenbogen, damit die Schultern sinken

3. Brust und Rücken sollen entspannt sein (natürlich aufrecht)

4. Lockere Deine Taille

5. Verteile das Gewicht richtig (Fülle / Leere)

6. Bringe Ober- und Unterkörper in Einklang
   (Koordination deroberen und unteren Körperteile)

7. Deine Bewegungen sollen fließen

8. Verbinde den Geist mit dem Körper (die Ruhe in der Bewegung)

9. Das Einsetzen des Geistes anstelle von Kraft.

10. Suche die Ruhe in der Bewegung und die Bewegung in der Ruhe


Qigong Lehr-DVDs: hier





"In Ruhe sei wie ein Mammutbaum. In Bewegung sei wie die Wolken und das Wasser. Wenn das Qi frei und üppig kreist, dann werden im Schnee die Blumen blühen."

(Chinesische Weisheit)